Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

Beratung

Seit Anfang 2018 werden in ganz Deutschland ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstellen (kurz: EUTB) aufgebaut. Die EUTB ist ein neues Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Diese Beratungsstellen zeichnen sich durch drei Besonderheiten aus: Sie sind ergänzend, sie arbeiten unabhängig und dort beraten überwiegend Menschen, die selbst eine Behinderung haben.

Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

ERGÄNZENDE

Die Beratungsstelle des Netzwerks für Teilhabe und Beratung e. V. soll keine vorhandenen Beratungsangebote ersetzen. Wir beraten Sie ergänzend zu den bereits bestehenden Angeboten in der Region. Darüber hinaus treiben wir die Vernetzung der Beratungsstellen voran.

Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

UNABHÄNGIGE

Der Träger der Beratungsstelle ist der unabhängige Verein Netzwerk für Teilhabe und Beratung. NTB e.V. wurde eigens hierfür gegründet (und Sie finden weitere Informationen unter „Netzwerk“). Die Berater*innen der EUTB arbeiten nicht für einen Rehabilitationsträger, Leistungsträger oder Leistungserbringer. Unser einziges Interesse sind Ihre Anliegen als ratsuchender Mensch.

Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

TEILHABE

Jeder Mensch soll, unabhängig von Behinderungen und Beeinträchtigungen, selbst über sein Leben bestimmen und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Wir helfen Ihnen, herauszufinden, welche Unterstützung Sie dafür benötigen und helfen bei der Umsetzung. Wir beraten Sie zu allen Themen, die Ihre persönliche Teilhabe betreffen. Sei es die Orientierung im Hilfesystem, die Beantragung von Leistungen, Fragen zu Ihrer persönlichen Lebensplanung oder auch zur Planung einer ganz konkreten Aktivität oder Veränderung.

Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

BERATUNG

Wir beraten nach dem Prinzip des Peer Counseling (auf Deutsch: Betroffene beraten Betroffene) oder der Peer Beratung. Das bedeutet, jede*r von uns lebt entweder selbst mit einer Behinderung oder hat stetige Alltagsbeziehung mit Menschen mit Behinderungen. Daher kennen wir einige Herausforderungen, vor denen Sie vielleicht stehen. Wir beraten Sie auf Basis unserer eigenen Erfahrungen, ergänzt durch eine professionelle Ausbildung. Eine der Grundlagen unserer Beratung ist die eigene direkte Erfahrung mit Behinderung im Alltag.

Optionen

Hier kannst du zwischen schwerer und einfacher Sprache wechseln.

Schwere Sprache

Einfache Sprache

Hier kannst du dir Artikel vorlesen lassen. Achtung! manche Webbrowser unterstützen diese Funktion nicht.

Artikel vorlesen:

Besuchen Sie uns!

Besuchen Sie uns in unseren zentral gelegenen, barrierearmen Büroräumen im Marburger Südviertel. Während unserer Öffnungszeiten können Sie ohne Termin vorbeikommen und sich einen persönlichen Eindruck von uns und unserer Arbeit verschaffen.

Unsere Öffnungszeiten sind: 

Montag 12:00 - 16:00 Uhr

Dienstag nach Vereinbarung

Mittwoch 10:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung 


Darüber hinaus können Sie selbstverständlich auch per E-Mail oder Telefon einen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Auch gerne außerhalb unserer Öffnungszeiten. Auf Wunsch können Sie mit einer von Ihnen ausgewählten Berater*in aus unserem Team ins Gespräch kommen. 

Tel.: 06421 9533-103

E-Mail: beratung@netzwerk-teilhabe.de


Die Beratung kann nach vorheriger Terminabsprache durch einen Gebärdensprach-Dolmetscher übersetzt werden. Bitte nehmen Sie bei Übersetzungsbedarf per E-Mail unter beratung@netzwerk-teilhabe.de Kontakt mit uns auf. Wir organisieren gerne ein*e Dolmetscher*in für Sie und tragen die Kosten für die Übersetzung.